Fusdin's gesammelte Werke

Noch mehr Zitate!

*Gefährlich ist’s den Leu zu wecken,
Verderblich ist des Tigers Zahn;
Jedoch der schrecklichste der Schrecken,
Das ist der Mensch in seinem Wahn.

Friedrich von Schiller, (1759 – 1805)

*Mit der Dummheit kämpfen Götter selbst vergebens.

Friedrich von Schiller, (1759 – 1805)

*Der Nachruf ist meistens besser als der Ruf.

Joachim Ringelnatz, (1883 – 1934)

*Eine Jungfrau ist etwas sehr schönes, vorausgesetzt. sie bleibt es nicht.

Joachim Ringelnatz, (1883 – 1934)

Manche Leute sind wie Uhren. Wenn man sie aufzieht, gehen sie.

*Sie haben mich nicht nur nicht eingeladen,
ich habe auch abgesagt.

Joachim Ringelnatz, (1883 – 1934)

* War einmal ein Bumerang;
War ein Weniges zu lang.
Bumerang flog ein Stück,
Aber kam nicht mehr zurück.
Publikum – noch stundenlang –
Wartete auf Bumerang.

Joachim Ringelnatz, (1883 – 1934)

*Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum.

Mark Aurel, (121 – 180)

*Sein oder nicht sein, das ist hier die Frage.

William Shakespeare, (1564-1616)

*Was es alles gibt, was ich nicht brauche.

Aristoteles, (384-322 v. Chr.)

*Je weniger die Leute davon wissen, wie Würste und Gesetze gemacht werden, desto besser schlafen sie.

Otto von Bismarck, (1815 – 1898)

Ausgesuchte Zitate!

* Was mich aufrecht hält, ist einzig und allein die Empörung! Für mich ist die Empörung das, was der Stock bei den Puppen ist, der Stock, den sie im Hintern haben und der sie aufrecht hält. Wenn ich nicht mehr empört wäre, dann würde ich flach fallen!

Gustave Flaubert  (1821 – 1880)

* Entrüstung ist ein erregter Zustand der Seele, der meist dann eintritt, wenn man erwischt wird.

Wilhelm Busch  (1832 – 1908)

* Zum Himmel zu beten hilft keinem Menschen, der den Himmel durch seine Taten gelästert hat.

Konfuzius  (551 – 479 v. Chr.)

* Wenn es möglich gewesen wäre, den Turm von Babel zu erbauen, ohne ihn zu erklettern, es wäre erlaubt worden.

Franz Kafka  (1883 – 1924)

* Von einem, der spazieren geht, kann man niemals behaupten, er mache einen Umweg.

Arthur Schopenhauer(1788 – 1860)

* Ich bin der Überzeugung, daß Verstand, und sei er noch so hell erleuchtet, wenig ausrichtet, ist er nicht mit Enthusiasmus gepaart. Der Verstand ist die Maschine; je vollkommener jede Einzelheit an ihr, je zielbewußter alle Teile ineinander greifen, umso leistungsfähiger wird sie sein, – aber doch nur virtualiter, denn, um getrieben zu werden, bedarf sie noch der treibenden Kraft, und dies ist die Begeisterung.

Houston Steward Chamberlain  (1855 – 1927)

* Keine Erfindung, keine Gewalt der Welt hat das getan, was Begeisterung vollbrachte.

Peter Rosegger (1843-1918)

Zitate von Johann Wolfgang von Goethe

* Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden kann man

Schönes bauen.

* Wo viel Licht ist, ist auch viel Schatten.

* Jede Lösung eines Problems, ist ein neues Problem.

* Das Menschenleben ist seltsam eingerichtet; Nach den Jahren der Last hat man die Last der Jahre.

* Wer sichere Schritte tun will, muß sie langsam tun.

* Es irrt der Mensch, solang er strebt.

* Gern der Zeiten gedenk‘ ich, da alle Glieder gelenkig – bis auf eins. Doch die Zeiten sind vorüber, steif geworden alle Glieder – bis auf eins.

* Es gibt viele Menschen, die sich einbilden, was sie erfahren, verstünden sie auch.

* Wenn Du eine weise Antwort verlangst, mußt Du vernünftig fragen.

* Wenn man von Leuten Pflichten fordert und ihnen keine Rechte zugestehen will, muß man sie gut bezahlen.

* Man kann nicht immer ein Held sein, aber man kann immer ein Mann sein.

* Alles in der Welt läßt sich ertragen, nur nicht eine Reihe von schönen Tagen.

* Der Glaube ist nicht der Anfang, sondern das Ende allen Wissens.

* Mit dem Wissen wächst der Zweifel.

* Keine Kunst ist’s, alt zu werden; Es ist die Kunst, es zu ertragen.

Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)

Größe

Wer die anderen neben sich klein macht, ist nie groß.

Johann Gottfried Seume (1763-1810)

Quellen

Auch Quellen und Brunnen versiegen, wenn man zu oft und zu viel aus ihnen schöpft.

Demosthenes (384-322 v.Chr.)

Gewalt

Was mit Gewalt gewonnen wird, hat keine Dauer.

Oliver Cromwell (1599-1658)

Idiot

Nur ein Idiot glaubt, aus eigenen Erfahrungen zu lernen. Ich ziehe es vor, aus den Erfahrungen anderer zu lernen, um von vornherein eigene Fehler zu vermeiden.

Otto von Bismarck (1815-1898)

Hilfe

Mancher ertrinkt lieber, als daß er um Hilfe ruft.

Wilhelm Busch (1832-1908)

Neid

Der Neid ist die aufrichtigste Form der Anerkennung.

Wilhelm Busch (1832-1908)

Krieg und Liebe

Im Krieg und in der Liebe ist alles erlaubt.

Napoleon Bonaparte (1769-1821)

Genie

Das schönste aller Geheimnisse:

ein Genie zu sein und es als einziger zu wissen!

Mark Twain

Wahrheit

Die Wahrheit verletzt tiefer als jede Beleidigung.

Marquis de Sade (1740-1814)

Des Volkes Stimme

Des Volkes Stimme, wahrlich groß ist ihr Gewicht!

Aischylos ( 525- 456 v.Chr. )

Hund und Mensch

Wenn Du einen verhungernden Hund aufliest und machst ihn satt, dann wird er Dich nicht beißen. Das ist der Grundunterschied zwischen Hund und Mensch.

Mark Twain (1835-1910)

Beispiele

Man könnte viele Beispiele für unsinnige Ausgaben nennen, aber keines ist treffender als die Errichtung einer Friedhofsmauer. Die, die drinnen sind, können nicht hinaus, und die, die draußen sind, wollen nicht hinein.

Mark Twain (1835-1910)

Fehler

Jeder Fehler erscheint unglaublich dumm, wenn andere ihn begehen.

Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)

Stillstand

Während alle anderen Wissenschaften weiter fortgeschritten sind, ist die der Staatsführung zum Stillstand gekommen. Man versteht und praktiziert sie jetzt nur etwas besser als vor viertausend Jahren.

John Adams, 2. Präsident der USA ( 1735-1826)

Glück

Glück ist, wenn das Pech die anderen trifft.

Horaz

Spiele

Spiele, damit Du ernst sein kannst! Das Spiel ist ein Ausruhen, und die Menschen bedürfen, da sie nicht immer tätig sein können, des Ausruhens.

Anacharsis

Habgier

Was für ein Ende soll die Ausbeutung der Erde in all den künftigen Jahrhunderten noch finden? Bis wohin soll unsere Habgier noch vordringen?

Plinius der Ältere (23-79 n.Chr.)




Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland
  • Impressum
  • Themen

  • Archiv

  • Oktober 2017
    M D M D F S S
    « Nov    
     1
    2345678
    9101112131415
    16171819202122
    23242526272829
    3031  
  • Blogroll

  • Meta

  • Copyright © 2017 by: Fusdin's gesammelte Werke • Template by: BlogPimp Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.